Was ist die Mesotherapie?

Die Mesotherapie ist ein Verfahren, bei dem eine Mischung aus Vitaminen, Mineralstoffen, Enzymen, Aminosäuren und homöopathischen Arzneimitteln in die mittlere Hautschicht injiziert wird. Sie wird zur Behandlung von Alterung, Falten, lebloser Haut, leblosem Haar und mattem Aussehen eingesetzt. Die Wirkstoffe werden in die schwachen Haarwurzeln injiziert, wodurch die Haare gestärkt werden. Auf diese Weise werden die für die Entwicklung der Haare notwendigen Mängel beseitigt und ein Haarausfall behandelt. Durch die Haarmesotherapie ist es möglich, Haarausfall zu verlangsamen, ihn zu kontrollieren, vollständig zu stoppen oder das Haar wieder wachsen zu lassen und volleres und glänzenderes Haar zu erhalten.

Was sind die Ursachen von Haarausfall?

Die Haare können durch Stress ausfallen oder auch aufgrund genetischer und hormoneller Faktoren geschwächt werden. Plötzlicher Haarausfall kann auch bedingt durch saisonale Übergänge auftreten. Die Haarmesotherapie kann diesen bei Männern und bei Frauen auftretenden plötzlichen Haarausfall verhindern. Mit der Verhinderung des Haarausfalls ist es auch möglich, dass neues Haar nachwächst.
Die Ursachen für Haarausfall bei Frauen und Männern können unterschiedlich sein. Deshalb kann der Eindruck entstehen, dass eine Haarmesotherapie nur für Frauen oder nur für Männer ist. Das ist falsch. Haarmesotherapie kann für Frauen wie für Männer jeden Alters durchgeführt werden.

Wie verläuft die Mesotherapie?

Bei der Haarmesotherapie werden ein Injektor und eine Mesotherapiepistole verwendet. Mittels dieser Instrumente werden Medikamente, Vitamine und Antioxidantien zur Stimulierung und Stärkung der Haare eingebracht. Das erste Ziel ist es, den Haarausfall zu stoppen und danach teilweise wieder nachwachsen zu lassen. In Kombination mit PRP können bessere Ergebnisse erzielt werden.

Wie lange dauert der Eingriff?

Die Mesotherapie ist ein 5- bis 10-minütiger Eingriff. Inklusive dem Vorbereitungsprozess und der Wartezeit für die Anästhesiecreme dauert sie 30 Minuten.

Wann sehe ich das Ergebnis?

Durchschnittlich sind für die Haarmesotherapie 6 Sitzungen ausreichend. Eigentlich wird bei der ersten Haaruntersuchung festgelegt, wie viele Sitzungen durchzuführen sind. Je nach Zustand der Haare ist es manchmal notwendig, ein paar Sitzungen mehr durchzuführen und manchmal reichen weniger Sitzungen aus. Wir empfehlen die Sitzungen alle zwei Wochen durchzuführen.

Verhindert die Mesotherapie mit Sicherheit den Haarausfall?

Diese Frage können wir nur anhand der Zufriedenheit unserer Patienten beantworten, die sich für eine Haarmesotherapie an uns gewendet haben. Wir können mit Freude sagen, dass unsere Patienten sehr zufrieden sind. Sicher ist, dass die Haarmesotherapie ein hervorragendes Produkt ist, das die Haarfollikel nährt.

Wann wirkt es?

Die Wirkung gegen Haarausfall sehen wir bereits 3 Wochen nach Abschluss der Behandlungen. Auf das Wachsen neuer Haare müssen Sie möglicherweise etwas länger warten.

Sorgt die Haarmesotherapie für Haarwuchs?

Da das Mesotherapieprodukt dazu dient, die Haarfollikel zu nähren, hat es eine positive Wirkung sowohl bei der Verhinderung von Haarausfall wie auch auf das Wachstum neuer Haare. Da aber das Wachsen neuer Haare schwieriger ist, als das Verhindern von Haarausfall, ist es möglich, dass nicht jeder auf dieselbe Weise reagiert. In unserer Anwendung in Kombination mit PRP erzielen wir bessere Resultate im Haarwachstum.

Für wen kommt die Behandlung infrage?

  1. Personen, die unter Haarausfall leiden
  2. Personen, die ihr vorhandenes Haar vor oder nach einer Haartransplantation schützen möchten
  3. Patienten, die feststellen, dass ihre Haare feiner und schwächer werden
  4. Patienten, die feststellen, dass ihre Haare an Glanz und Volumen verloren haben
  5. Personen mit starkem Haarausfall in der Familie
  6. Personen, deren Familienmitglieder aufgrund von Haarausfall eine Haartransplantation hatten
  7. Personen, die aufgrund von intensivem Stress merkliche aber kurzfristige Haarausfallbeschwerden haben
  8. Patienten, die Schäden an ihren Haaren reparieren wollen, die aufgrund von auf das Haar angewendeten Verfahren (z. B. Färben der Haare oder Verbrennen der Haare während einer anderen Behandlung beim Friseur) entstanden sind
  9. Personen, die unter langsamem Haarwuchs leiden
  10. Bei brüchigen, matten und ungepflegt erscheinenden Haaren
  11. Wenn das Haar nicht in der Lage ist, sich nach dem Fönen, Färben o.Ä. Behandlungen zu erholen
  12. Patienten, bei denen nach einer Diät ein starker Haarverlust auftritt
  13. Patienten, die einen Haarausfall nach der Schwangerschaft ausgleichen wollen
  14. Patienten, die einen Haarausfall aufgrund einer Behandlung (zB. Chemotherapie) ausgleichen wollen

Was sind die Vorteile?

  1. Deutlich reduzierter Haarausfall
  2. Stärkere Haarwurzeln
  3. Verlängerte Lebensdauer der Haare
  4. Haare erscheinen mit noch glänzender, dichter und voluminöser
  5. Schlafende Haarfollikel werden stimuliert und wachsen aus der Kopfhaut, wo sie sichtbare Haarsträhnen bilden.
  6. Die Farbe der Haare bleibt erhalten, das Ergrauen der Haare verzögert sich.
  7. Da der Haarausfall des Patienten deutlich reduziert wird, werden in der Regel Eingriffe wie Haartransplantationen durchgeführt oder es ist kein Bedarf für diesen Eingriff
  8. Da insbesondere weibliche Patienten für eine Haartranslantation ungeeignet sind, sind sie sehr gute Patienten für die Haarmesotherapie.