Der Ablauf einer HaarTransTeam-Reise

1. Tag

Ankunft in Istanbul

Sie werden auf dem Flughafen erwartet und sicher ins Hotel gebracht.

Istanbul-day-klein

2. Tag:

Gesundheits-Check-up

Vor der Haartransplantation erfolgt ein Check-up, um eventuelle Kontraindikationen ausschließen zu können. Verschweigen Sie bitte keine gesundheitlichen Probleme.

Haaranalyse

Die Analyse der Haare ist die zweite Phase. Nach dem Check-up und der Haaranalyse wird entschieden, ob der Patient für eine Haartransplantation geeignet ist oder nicht.

Gestalterische Planung der Haartransplantation

Basierend auf der Haaranalyse im Spenderbereich und der Dimension des Empfängerbereichs wird die Gestaltung der neuen Haarpracht festgelegt. Ganz besonderen Wert wird auf die Bestimmung der Frontlinie gelegt.

Haare schneiden

Die Haare auf dem Kopf müssen bei der FUE vor der Transplantation auf 1-2 mm Länge geschnitten werden. Bitte nicht selber schneiden – dies wird in der Klinik erledigt. Besonders bei Frauen mit längeren Haaren, besteht die Möglichkeit, nur den Spenderbereich am Hinterkopf zu rasieren, der nach der OP dann von den längeren Haaren verdeckt wird.

Lokale Anästhesie

Zusammen mit Schmerzstillern und einer isotonischen Kochsalzlösung wird eine lokale Anästhesie in die Kopfhaut injiziert. Dies garantiert einen völlig schmerzfreien Eingriff. Sie sind wach, haben keine Schmerzen und können während der ganzen Operation plaudern, Musik hören oder Fernsehen. Durch die isotonische Kochsalzlösung quillt die Kopfhaut etwas auf und wird geschmeidiger.

Entnahme der Transplantate

Jedes einzelne Transplantat wird vom Nackenbereich und über den Ohren mit Hilfe einer motorgetriebenen Hohlnadel vom umliegenden Gewebe getrennt und vorsichtig mit einer Pinzette entnommen. Nachdem man festgestellt hat wie viele Wurzeln ein Transplantat enthält (eine, zwei, drei und manchmal sogar vier) wird es in eine Nährflüssigkeit gelegt und gezählt. Diese Phase dauert ca. 2 Stunden.

Öffnen der Empfänger-Kanäle

Auf der Grundlage der gestalterischen Planung, wird in dieser Phase das Aussehen der späteren Haarpracht festgelegt. Mit einem Mikroskalpell setzt der Arzt winzige Schlitze in die Kopfhaut. Dabei ist sowohl die Verteilung, als auch die Dichte, der Winkel und die Tiefe der Schlitze für das spätere Aussehen maßgeblich. Dieser Eingriff dauert ca. 1 Stunde.

Einpflanzen der Transplantate in die Empfänger-Kanäle

Bei diesem Eingriff werden einzelne Wurzeln in der Frontlinie eingesetzt, zweier- und dreier-Wurzeln dahinter, entsprechend der Planung. Dieser Eingriff dauert ca. 2 Stunden.

3./4. Tag

Nachbehandlung und Rückreise

Es wird Ihnen erklärt, wie sie die operierten Bereiche pflegen müssen. Sie können Ihren Aufenthalt natürlich auch länger buchen. Denn Istanbul ist immer eine Reise wert.

Erstes Haarewaschen

Wenn Sie länger in Istanbul bleiben, kann die erste Haarwäsche am 4. Tag nach der OP in der Klinik erfolgen. Bei nur 2 Übernachtungen waschen Sie sich die transplantierten Haare Zuhause.

Nach der FUE-Haartransplantation

Jetzt sind Sie dran!

Ihr Verhalten in den ersten 5 Tagen nach der Haartransplantation ist ausschlaggebend für ein gutes Ergebnis. Am 4. Tag nach der OP werden die Haare in der Klinik, bzw. Zuhause von Ihnen selber das erste Mal vorsichtig gewaschen. Bitte halten Sie sich genau an die Anleitung des Arztes.

Etwa ab dem 7. Tag lösen sich langsam die Krusten ab und nach etwa 15 Tagen ist die Kopfhaut verheilt.

Nach ca. 3 Wochen fallen ca. 60% der verpflanzten Haare aus, doch nach 8-12 Wochen fangen die Haare wieder an zu wachsen.

Nach 5-8 Monaten wachsen alle Haare wie gewohnt und können dann bald auch geschnitten werden.

Die Zeiten für den Heilungsprozess sind nur Richtwerte und können bei jedem Menschen anders sein.